Was werden wir in 10.000 Jahren noch essen?

Diese Frage stellt man sich in Chemnitz tatsächlich. Mit einer neuen, sinnlosen und hundsteuren Aktion in der man lustige Beduinenzelte aufbaut und den roten Turm (ein Teil der Stadtmauer) verhüllt. Auf der hier fotografierten Tafel, ist der rote Turm von Chemnitz inmitten einer Wüste zu sehen. Das ganze soll wahrscheinlich das mögliche Drama der Klimaerwärmung skizzieren. Nur ein kleiner Fehler ist auf dem Bild zu finden:

Unter dem Slogan „Was werden wir in 10.000 Jahren noch essen„, prangern die Snacktafeln des Beduinenrestaurants. Im Angebot: Burger, Cola, Sandwich usw.

Das bedeutet entweder das es uns in 10.000 Jahren auch nicht besser/schlechter gehen wird als heute, oder das der Kommerz selbst bei den Endzeitfantasien der Ökos Einzug gehalten hat…

sent from Blackberry Handheld

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Sebi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.