Ökodiktatur Teil II

Ich habe mich ja in der Vergangenheit hier schon hier und da mal dem Thema Ökoterrorismus gewidmet. Noch viel öfter habe ich darüber auch schon diskutiert. Möchte das Thema jetzt aber mal geordnet zur Diskussion stellen. Aufgefallen ist mir der Ökoschwachsinn und dem damit verbundenen Klimaerwärmungshype dadurch, das ich mich erinnern kann das in den 70er Jahren mal ein großer Eiszeithype war. Tatsächlich, über fast ein Jahrzehnt lang wurde mit den fast gleichen Methoden wie heute (nur mit weniger Kosten für den Bürger verbunden) den Leuten eingeredet das eine neue Eiszeit bevorsteht. Die damaligen Klimadaten entwickelten sich wohl gerade leicht zum kühleren. Als Einstieg hier mal eine kleine Faktensammlung:

1. Der Weltklimarat (IPCC) ist kein wissenschaftliches, sondern ein politisches Gremium, das mit dem Ziel gegründet wurde, die Kohlendioxid-Emission zu vermindern. Augenscheinlich lehnt jedoch die Mehrzahl der Fachwissenschaftler die Hypothese ab, anthropogenes Kohlendioxid würde das Wetter beeinflussen.

2. Wesentlichen Einfluss auf die Warnung vor menschengemachten Klimakatastrophen hat die neomarxistisch-ökologistische Ideologie, die eine Entindustrialisierung anstrebt (vgl. Staatspräsident Vaclav Klaus:Blauer Planet in grünen Fesseln; Was ist bedroht: Klima oder Freiheit?). Das Klima als Mittwert des Wetters ändert sich seit jeher ständig. Es gibt kein Normalklima, das der Mensch angeblich zerstört.

3. Im Vordergrund der Klima-Politik der Bundesregierung stehen wirtschaftliche Interessen: „Bei einem politischen Rahmen mit der Möglichkeit, Gewinne zu erzielen und Werte zu schöpfen, wird die Wirtschaft gern für Emissionsminderungen sorgen und die Weltwirtschaft umbauen. Dabei wird es sich um die größte Investitionsmöglichkeit seit dem Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg handeln.“ (Lars Josefsson, Vattenfall-Chef, Berater der Bundeskanzlerin in Financial Times 21.01.2008)

4. Laut Umweltbundesamt (persönliche Mitteilung vom 10.08.2005) sind nur 1,2% der Kohlendioxid-Emissionen technischen Ursprungs. Die von der Bundesregierung beabsichtigte Senkung der technischen Emission um 40% bedeutet demnach eine Senkung der Gesamtemission um nur 0,5%. Einen Einfluss auf das Wetter hat dieser geringe Betrag nicht.

5. Deutschland produziert nur 5% der globalen technischen Kohlendioxid-Emission. Deutsche Emissionssenkungen werden in kürzester Zeit von den rasanten technischen Entwicklungen in Asien aufgeholt. Hinzu kommt die stark anwachsende Weltbevölkerung, die eine zunehmende Kohlendioxid-Produktion zur Folge hat.

6. Die von der Bundesregierung beabsichtigten Maßnahmen zur Senkung des deutschen Emissionsbeitrages von 5% auf 2% verursachen bis 2020 Kosten von über 500 Milliarden Euro (Dr. L. Niemann; www.buerger-fuer-technik.de). Vorwiegend auf einkommensschwache Bevölkerungsteile kommen existenzbedrohende Einbußen zu.

7. Das Kohlendioxid der Luft absorbiert nur etwa 3% der Wärmeabstrahlung der Erdoberfläche (Prof. Sigurd Schurien). Die vom Kohlendioxid absorbierte Wärmeenergie wird fast vollständig auf andere Luftmoleküle übertragen und wandert in Richtung Weltraum. Gegenüber der Wirkung des Wasserdampfes und der Wolken ist die Wirkung des Kohlendioxids auf die Lufterwärmung nahezu bedeutungslos.

8. Die Infrarot-Absorption durch Kohlendioxid ist praktisch gesättigt. Selbst eine Verdoppelung der Kohlendioxid-Konzentration der Luft würde nur eine geringe zusätzliche Erwärmung der Luft bewirken. Im Verhältnis zu den sehr großen Energiebeträgen der Atmosphäre, die etwa durch Wasserdampfkondensation
umgesetzt werden, spielt der niedrige Kohlendioxid-Gehalt der Luft nur eine geringfügige Rolle.

9. Die Klimapaläontologie zeigt, dass der Kohlendioxid-Gehalt der Atmosphäre eine Folge der Lufttemperatur ist und nicht umgekehrt. Auch die Kohlendioxid- Konzentration der Nordhemisphäre im 19./20. Jahrhundert schwankte mit Maxima um 1825 (über 400 ppm), um 1857 (über 350 ppm) und um 1942 (über 400 ppm). Eine konstante, vorindustrielle Kohlendioxid-Konzentration existiert nicht.

10. Den entscheidenden Einfluss auf das Klima üben die schwankenden Aktivitäten der Sonne aus (Berger, Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe: Klimafakten). Gemäß der “Theory of Relational Cycles of Solar Activity” von John L. Casey ist mit einer kommenden Kältephase zu rechnen. Seit knapp 10 Jahren sinkt die globale Lufttempereratur bereits.

zusammengetragen wurden sie vom Internationaler Arbeitskreis für Verantwortung in der Gesellschaft e.V., ein volles Dokument stelle ich hier in Kürze online. Das Ganze ist eine ganz schön schwer verdauliche Kost. George Bush hatte (im Nachhinein) sehr wahrscheinlich einmal mehr Recht, in dem er sich Standhaft gewehrt hat gegen das Kyotoprotokoll und andere Dummheiten. Die europäischen Politiker haben es einmal mehr geschafft eine aus Lügen konstruierte Maschinerie der Ausbeutung zum Laufen zu bringen. Irgendwie erinnert mich das an meinen kürzlich verfassten „Krankenkassenpost“.

Da der Klimawandel einmal in den Köpfen steckt und die Ölpreise dummerweise auch gerade eine Rally durchmachen, wird sich wohl die Masse beugen (beziehungsweise hat sie das schon getan), Stomsparlampen kaufen, am Pro7 Aktionstag „Licht aus für die Umwelt“ teilnehmen und fleißig Krombacher kaufen. Da kann ich nur raten, das jeder der noch halbwegs bei Verstand ist, schleunigst das Land verlassen sollte…

2 Kommentare

  1. Ich habe zwar schon immer vermutet, dass der Klimawandel nicht ausschließlich menschgemacht sein kann, aber dass man es so von sich weisen kann, ist mir noch nicht zu Ohren gekommen. Interessant, dass man davon als Ottonormalbürger sonst keinen Buchstaben zu lesen bekommt. Danke!
    Ach eins noch – Punkt 9: lebe ich in der Vergangenheit, oder gab es eigentlich noch kein 29. Jahrhundert :)?

  2. LOL, hab den Fehler korrigiert, danke. Werd dir wohl fürs Lektorat Adminrechte geben 🙂

    Die ganze Geschichte ist ziemlich umfassend, werd mich da wieder im Style einer Fortsetzungsgeschichte widmen…

Schreibe einen Kommentar zu Leonard Goldmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.