Glückwunsch Obama

Glückwunsch an das Lager von Barack Obama und ein “Gott stehe uns bei” für den Rest der Welt!

Jetzt bleibt eigentlich nur eines zu wünschen, nämlich erstens:

Das er die Amtseinführung überhaupt erlebt´. Schließlich dürften auf keinen bisherigen Präsidenten der USA so viele Gewehrläufe gerichtet sein wie auf Barack Obama.

Zweitens, das sich nicht herausstellt das der Milliardenteueren , weltweiten Propagandatour auch ein ähnliches System folgt. Nicht das am Klingelschild des weißen Hauses dann doch Hussein Obama steht.

Alles in allem sieht es aber besonders für die düster aus, die in Obama so etwas wie einen Götzen, den Heiland, den Erlöser gesehen haben (natürlich ohne seine Inhalte zu kennen)- den europäischen Gutmenschen. Den denen wird die USA nun auch nicht mehr helfend zur Seite springen. Obama hat die nächsten Jahre mit der US Wirtschaft genug zu tun. Den Regimen des Irans, Syrien, Libyens, Nordkoreas und vielen mehr ist nun Tor und Tür geöffnet. Das geht dann so lange bis Herr Sarkozy und Co. Diesen Ländern zu gesteht Europa dem Iran an zu schließen- dem Frieden willen 😉

2 Kommentare

  1. Noch ein kleiner Nachtrag:
    die Intalienische Regierung hat der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen verboten die ankommenden Flüchtlinge ärztlich zu behandeln.

  2. Das ist ja wahnsinn!!! Hab ich noch nicht gehört. Man muss sich das mal vorstellen. Das alles passiert in Größenordnungen! Und wir Idioten rennen hier auf die Straße damit George W. 120 Terroristen aus Guantanamo freilässt und aufhört denen Weh zu tun….

    Ich kann den Comment leider nicht zum Bloggers Unite Post verschieben… Aber für alle die es noch nicht gemerkt haben- beide Kommentare waren eher für den „Bloggers Unite“ Post gedacht 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Leonard Goldmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.