Achtung jugendgefährdender Gangstercountry

Vorab- diesen Text habe ich schon vorgeschrieben, das ist der Grund warum Fr. Griefhahn schon geantwortet hat:

Wir hatten sie ja erst, die Debatte, dass die bösen Rapper, so schlimme, jugendgefährdende Texte haben. Diese Debatte geht ja auch konform mit der Diskussion eines Killerspiel Verbotes und vielen artverwandten Themen.

Da mein Musikgeschmack ziemlich offen ist, fiel mir kürzlich eine CD von Jonny Cash in die Hand. Dabei musste ich völlig schockiert feststellen, dass im Lied “ “ von 1959 folgende Strophe gesungen wird:

„Son, Always be a good boy,
Don’t ever play with guns,“
But I shot a man in Reno,
Just to watch him die“

übersetzt heißt das „Mutter sagte immer ich soll ein braver Junge sein und nicht mit Gewehren spielen, doch ich erschoss einen Mann in Reno nur um ihn sterben zu sehen.“
Beim weiteren Hören der CD, fand ich noch eine Ode aufs Kokain und andere Gewaltverherrlichende Texte. Bei den aktuellen Volksverdummenden Debatten frage ich mich, wie die Menschen aus den 50zigern groß werden konnten ohne sich alle umzubringen.

Ich habe meine entsetzte Bitte auf ein Verbot aller Jonny Cash Titel hier an Fr. Griefahn gestellt. Sie war ja auch dafür alle Rapper zu verbieten. Ich denke Jonny Cash ist berühmter- mit dem Verbot seiner Lieder sollten wir anfangen!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.