Doch diesmal ist es nicht der Jud an sich, sondern der gemeine Grieche. Der böse, der hakennasige, der sich am guten, soliden deutschen gelabt hat. In der gestrigen Abendsondersendung des ARD wurde fulminant und nach bester „raus aus den Schulden“ Manier, dieses Bild perfekt zelebriert. Es wurden gute Griechen gezeigt, böse Griechen, eine ehem. Griechische Bürgermeisterin musste sich beleidigen lassen um an unser Geld zu kommen. Griechen raus (aus der EU), kauft nicht beim Griechen, uns deutschen könnte so etwas nie passieren.

Ich könnt kotzen.

Schaut euch doch mal unsere Verschuldungsraten an! Soviel besser als Portugal und Spanien? Wir sind selber mehr als am Arsch und unterschwellig ließ der gute Herr Schäuble schon durchblicken, das nach der NRW Wahl das deutsche Sparprogramm vorgestellt werden würde. Meint ihr es steht dem griechischen in irgendetwas nach? Selbst falls(!) nicht, dann werden wir halt in 12 Monaten doppelt harte Einschnitte zu tragen haben.

Und überhaupt, ihr Populistenschweine, die mal wieder voll aufs deutsche, perfekt organisierte Säckel hauen dürfen, wer hat den Griechenland kaputt gewirtschaftet? Der griechische Angestellte mit seinen 700€ netto Lohn? Nein, es waren die deutschen, britischen und schweizer Banken. Die haben nämlich in den letzten 10 Jahren Griechenland völlig demoliert und selbst jetzt, wann immer in einem Nebensatz ein „Teilschuldiger“ ausserhalb Griechenlands ausgemacht wird, dann sind es die „Spekulanten“, was meint ihr denn wer sich dahinter versteckt? Es sind auch eben die, die mit dem eben beschlossenen „Rettungspaket“ in Wahrheit gerettet wurden.

Ganz ehrlich, ich könnte durch drehen wenn ich diese abgehalfterten Kasper in den Talkshows sehe. Die Taschen voller Kohle (gemacht aus dem was wir heute als Finanzkrise bezeichnen), schimpfen auf Griechenland, obwohl das Rettungspaket gerade deren Taschen schützt. Dann auch noch alles auf das griechische Volk schieben, das in den letzten 10 Jahren rein Garnichts von den Milliardengewinnen der deutschen Bank gesehen hat.
Aber warts nur ab, Deutsche Bank, wart nur Herr Ackermann, die Finanzkrise wird auch dich weg raffen und alle deiner Anleger, die immer noch glauben wir reden von einer kleinen Konjunkturdelle…