DANA forever

Was nutzt man heut zu tage wenn man beruflich und privat viel zu schreiben hat? Natürlich ein Notebook, aber was, wenn man keine Lust auf Kabel, oder aber die ständige „Akku bald leer?“ Angst hat? Dann vielleicht eine Schreibmaschine. Aber diese Dinger wiegen teilweise bis zu 5kg, sind aller meistens unglaublich laut und geben wenig Möglichkeiten, oder zumindest nur sehr umständliche, der Korrektur. Also was darf’s sein?

Ich schreibe auf einem Alphasmart DANA, ein unglaublich simpler und veralteter Palm PDA mit vollständiger Tastatur. Das Ding sieht zwar irre aus, ist aber eben unglaublich praktisch. Eine tolle, superkomfortable Tastatur, kein ewiges Warten für hoch und runter fahren des Rechners, absolut geräuschlos und das Beste, mit einer Akkuladung könnte ich theoretisch 25 Stunden durch schreiben…

Damit sich das ganze jetzt hier nicht wie ein Werbetext liest, der Wermutstropfen zum Schluss. Soweit ich weiß ist Alphasmart pleite. Die Modelle DANA und DANA Wireless werden wohl seit 2003 nicht mehr hergestellt. Falls ich jemanden also nun aufgeregt genug gemacht habe sich eine DANA zu legen, dann muss er sich mit einer gebrauchten bei eBay genügen und die sind zu allem Ueberfluss noch richtig teuer da begehrt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.