es gibt keine islamisierung Europas!

Wegen Tumulten im Columbiabad in Neukölln musste am Sonntag die Polizei anrücken. 50 Besucher erhielten Hausverbot, weil sie gegen die Badeordnung verstoßen hatten. (selbstverständlich Araber und Türken)

Die Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf errichtet aus religiösen Gründen ein Wohnheim nur für muslimische Frauen.

Islam-Verbände fordern Entschuldigung von Merkel für die Ermordung einer Türkin durch einen Russen.

Der Kantonspolizei Zürich gelang im Juli ein spektakulärer Fang: Sie hat in Winterthur ZH eine zehnköpfige Kinderbande ausgehoben. Sämtliche Mitglieder der Gangster-Clique sind minderjährig. Der Anführer Thiago ist erst 14 und sitzt jetzt in einer geschlossenen Anstalt. (Selbstverständlich alle Gangmitglieder mit „Migrationshintergrund“)

Die Berliner Zeitung analisiert die aktuelle Schülerstruktur an Berliner Schulen. Schüler mit Migrationshintergrund stellen bis zu 97%.

Christoph Daum ist für die Änderung der letzten Strophe der Fanhymne von Schalke. Muslime könnten sich verunglimpft fühlen.

Die islamische Religionsgemeinschaft Bremen fordert die Gleichstellung von Kinderpornografie und Islamkritik.

Die britische Polizei übt das Tragen von Burkas im Einsatz.

Meldungen einer ganz normalen Woche, nämlich der vergangenen. Selbstverständlich handelt es sich in jedem Fall um eine absolute Ausnahme, in der Welt der Religion des Friedens. Doch wundert mich warum man solche und hunderte ähnliche Einzelfälle nicht von anderen Ethnien vernimmt…

Ausserdem möchte ich noch hinzufügen das ich für diese Meldungen NICHT suchen mußte. Hätte ich gesucht, der Post wäre echt lang geworden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.