imagine

Letzte Woche haben 2 russische Flugzeugträger vor der britischen Insel im Ärmelkanal Stellung bezogen. Es ist der Höhepunkt des Spannungsgeladenen diplomatischem Verhältnis der letzten Jahre. Im gleichen Atemzug kündigte der russische Präsident an, nun auch die Ukraine wieder in den russischen Staat eingliedern zu wollen. Notfalls auch gegen den Willen der Ukrainer. Damit ist die Ukraine schon das sechste Land nach Weißrussland und anderem denen dieser Schritt aufgezwungen wurde. China indes stellte in der letzten Woche Taiwan ein Ultimatum von 4 Tagen, in der das kleine Land offiziell erklären muss seine Unabhängigkeitsträume endgültig auf zu geben. Andernfalls drohe, so chinesische offizielle, mit der totalen Vernichtung. Die Beziehungen der beiden Supermächte China und Russland sind dagegen so gut wie nie zu vor. Gemeinsam hält man sich die alten Gegner klein, begleicht offene, uralte Rechnungen und genießt unbegrenzten wirtschaftlichen Aufschwung. Europa lebt mittlerweile in vollständiger Abhängigkeit von chinesischen Konsumgütern. Die eigene Produktion ist komplett zum erliegen gekommen. Das sogenannte Know How und Human Capital wurde nach China und Russland transferiert. Nun lebt man in good old europe von den Nahrungsmitteln die Russland und China übrig lassen und konsumiert brav.

Dies alles ist selbstverständlich nicht wahr. Kein einziger russischer Flugzeugträger hat vor Europas Küsten Stellung bezogen, Europas Industrie läuft auch noch. Dies alles ist aber ein kleines Planspiel für den typisch deutschen „Anti-USA-Hassprediger“. Ich kenne genug Amis die Stolz sind auf ihr Land, aber eigentlich auch keinen Bock mehr haben weltweit ihren Arsch hin zu halten, die Kastanien aus dem Feuer zu holen wo es nur geht, um dann dafür dumm angemacht zu werden. Es ist der größte europäische Ruf „die Erde braucht keine Weltpolizei“! Nun gut, dann lasst die USA sich zurück ziehen, ich glaube kaum das sich Russland und China die Chance auf soviel Macht entgehen lassen. Da fällt mir nur noch eines ein – free Tibet 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.