Anschlagsversuch auf Air France in Düsseldorf

Wie erst jetzt bekannt wurde und nun gaaanz langsam durch die Medien (wenn auch nicht durch unsere) tröpfelt, kam es drei Tage nach dem Verschwinden des Air France Fluges AF447 (Brasilien-Frankreich) zu einem Anschlag auf eine Maschine der Air France auf dem Flughafen Düsseldorf.
Dabei wurden gezielt 2 wichtige Kabel mit einem Cuttermesser durchtrennt.

Air France hat bereits Anzeige gegen unbekannt erstattet. Man „geht von einer böswilligen Tat aus, da die Kabel gezielt durchtrennt wurden. Der Saboteur muss daher Zugang zu den Flugpisten und über aeronautische Kenntnisse verfügen“

Beim Flug AF447 geht man trotzdem weiter davon aus, das die Maschine vom Blitz, oder gleich ganz vom lieben Gott getroffen wurde…

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.