Terrorfinanzier Deutschland

Seeräuber geben deutschen Frachter frei

Die „MV Patriot“ ist nicht mehr in den Händen von Piraten: Knapp einen Monat nach der Entführung haben die Freibeuter den deutschen Frachter vor Somalia freigelassen. Über mögliche Lösegeldzahlungen wurde nichts bekannt.

weiterlesen via Piraterie vor Somalia: Seeräuber geben deutschen Frachter frei – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Panorama.

Wer eigentlich glaubt das Deutschland nicht wieder ein paar Millionen hat springen lassen? Naja, die Piraten freuts, schliesslich können die sich jetzt wieder ein noch schnelleres Boot zum angreifen anderer Schiffe kaufen. Leider fehlt das Geld nun in Deutschland um den in Hungerstreik befindlichen Demonstranten zu helfen, aber um so was scherts sich eh keiner…

PS: natürlich kann ich mir nicht verkneifen das meine Steuergelder doch tatsächlich aufgewendet werden für einen deutschen Frachter, der zu allem Überfluss den Namen „Patriot“ trägt, jedoch unter maltesischer Flagge läuft und ausschliesslich rumänische Besatzung hat. Haben diese letzten beiden Länder auch gezahlt? Oder ist nur ein deutscher Lobbyist von Nöten um Politiker zur Veruntreuung von Steuergeldern an zu stiften?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.