Sozialhilfe soll Auto finanzieren

Die muslimische Familie, die ihre Söhne nicht in den Schwimmunterricht schickt, will schon wieder vor das Bundesgericht. Grund: Die Sozialhilfe soll ihr das Auto finanzieren.

Das Sozialamt. Schaffhauser Bock

«Mein Mandant ist invalid, er braucht das Auto, um einkaufen zu gehen», begründet Anwalt Gerold Meier den Entscheid seines Klienten, sich der Sozialhilfekommission zu widersetzen. Diese hatte A.Y. letzten November aufgefordert, das Nummernschild seines Renaults abzugeben. Begründung der Behörde laut ­einer Schaffhauser Lokalzeitung: Wegen des Autos stehe für den Rest der Familie nicht genügend Geld zur Verfügung.

weiterlesen via 20 Minuten Online – Flüchtling: Sozialhilfe soll Auto finanzieren – Kreuz und Quer.

Zur Erklärung des ersten Satzes- der Vater der hier klagenden Familie, hatte schon geklagt, damit seine armen Kinder nicht gezwungen werden mit ungläubigen ins gleiche Schwimmbad gehen zu müssen.

Nun sind die minderwertigen Christen und Atheisten aber gut genug ihm ein Auto zu finanzieren?

Tollhaus Europa…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.