eine Welt ohne Atomwaffen?!

Nachdem Mr. Obama in gewohnt populistischer Manier ins „Anti-Atomwaffen-Horn“ gestoßen hat, kehrt nun auch der russische Präsident Dmitrij Medwedew seinen geliebten Kernwaffen den Rücken.
Nach 50 Jahren atomarem Rüststreit soll die Welt nun endlich Kernwaffenfrei werden. Doch was steckt dahinter? Ein Coup um Länder wie den Iran, oder Pakistan zum einlenken zu bekehren? Es würde einem Obama zwar zu Gesichte stehen, zu glauben dass wenn er auf die Atombombe verzichtet, auch Mahmoud Ahmadinejad mitzieht, doch denke ich dass wenigstens einer seiner Berater ihn davon überzeugt dass eine solche amerikanische Geste von Diktatoren kaum gewürdigt werden wird.
Ich denke es geht um Propaganda um dem Volk positive Meldungen in negativen Zeiten zu verkaufen? Warum? Die Fakten sprechen für sich. Es wird niemals mehr eine Kernwaffe zum Einsatz kommen. Die Welt ist in den letzten Jahrzehnten immer kleiner geworden, es macht keinen Sinn für einen wie auch immer gearteten Kriegsgrund, Kernwaffen ein zu setzen um gigantische Landstriche für Jahrhunderte unbewohnbar zu machen. Desweiteren gibt es seit langen, weit effektivere, besser kontrollierbare und preiswerteren Waffen in den Depots der Supermächte. Seitdem jeder beliebige Mullah von den Supermächten unbehelligt an Kernwaffen basteln darf, ist auch der oft zitierte Abschreckungscharakter der ehemaligen Superwaffe dahin. Daher bleibt kein einziger positiver Punkt mehr um einen Fortbestand des Atomwaffen Arsenales zu rechtfertigen. Die Zeit der Atomwaffen ist vorbei, die Technik veraltet und nicht mehr in unsere Zeit passend. Es wird also schon so sein, das der Schachzug, den Atomwaffen ausgerechnet jetzt den Rücken zu kehren, rein Propagandistische Zwecke hat. Die Führertreuen Anhänger wird es freuen und selbst für kritische Leute wie mich bleibt etwas positives- eine etwas Kernwaffen freiere Welt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.