die g20 apokalyptischen Reiter

Kurz nach Ausbruch der Krise war der Ruf nach dem Staat äußerst beliebt. Der Staat müsse regulieren wo das Management versagt hat. Kaum einer hat bis heute gemerkt, dass die Politik die Fehler der Unternehmen widerholt. Geborgte Billionen (Milliarden sind ja schon wieder out) werden in Fässer ohne Boden geschüttet, die Krise nach der Krise ist schon fest eingeplant. So wie die Unternehmen ihr versagen mit der Gier nach dem Geld erklären, kann es die Politik bald mit der Gier nach Macht.

Die Tage saßen sie nun alle wieder zusammen, die g20 apokalyptischen Reiter und brachten in stundenlanger Arbeit ein völlig nichtsagendes Papier voller Worthülsen und Phrasen zu Stande, das nun den Fortbestand der Krise auf bestimmt 5 Jahre vorbetoniert.

Selbst die Medien, die normalerweise als letzte raffen was abgeht stellen nun schon fest, das das erst als Sensation verkaufte Gipfelergebnis mehr eine Beerdigungsfeier war. So schreibt der Spiegel in seinem heutigen Beitrag „Der goldene Schuss“:
„Das offizielle Gipfelmotto lautete Stabilität/Wachstum/Arbeitsplätze – das wahre müsste heißen: Verschuldung/Arbeitslosigkeit/Inflation.“

Was ist los mit uns? Warum sind wir nicht auf der Straße? Die kriminelle Energie der Politiker übersteigt die der Unternehmenslenker bei weitem.

Wie kann eine Frau Merkel davon reden, dass jetzt daran gearbeitet wird Wege zu finden, dass sich eine solche Krise nie wiederholen könne? Das ist blanker, demagogischer, Populismus. Wie will man verhindern das sich eine Krise widerholt, deren Ausmaße noch nicht im mindesten bekannt sind, der schuldige weder gefunden, noch verurteilt sind, die noch Jahre andauern wird? Hier wird offensichtlich einmal mehr versucht den Wähler für dumm zu verkaufen.

Wie kann ein Hr. Sarkozy von einer Neuregulierung der Finanzsysteme sprechen wenn noch nicht mal klar ist wer versagt hat und die gleichen Korrupten Subjekte noch immer am Drücker sind? Egal wie gut die Systeme reguliert werden, solange Manager sich noch aus der Verantwortung stehlen können, Politiker korrupt sind und der Lobbyismus funktioniert, wird sich nichts ändern.
So wird unsere Zukunft verheizt und das nur dafür das wir in wenigen Monaten auch ja das Kreuz an der richtigen Stelle machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.