„Willst du Frieden …“ – Lieberman sorgt für Wirbel

Jaja, der böse Rechte ist am Wind machen. Aber was ist eigentlich falsch an dieser Aussage:

Lieberman hatte in seiner Antrittsrede den Annapolis-Friedensprozess mit den Palästinensern für beendet erklärt. Damit schloss er alle Verhandlungen mit den Palästinensern über die Kernfragen des Nahost-Konfliktes und einen eigenen Staat aus, solange sie nicht „Punkt für Punkt“ alle Auflagen des Nahost-Friedensplanes (Road Map) von 2003 erfüllt haben. Lieberman verlangte, dass die Palästinenser erst alle Terrororganisationen entwaffnen und eine effektive Regierung aufbauen. Zugeständnisse lehnte Lieberman ab, weil dies nur zu neuem Druck auf Israel einlade.

weiterlesen via „Willst du Frieden …“ – Lieberman sorgt für Wirbel – n-tv.de.
Schliesslich geht es hier um eine Terrorgruppe die einer Demokratie den Krieg erklärt und der freien Nation Land abfordert. Liebermanns Aussagen und folgende Taten sind die ersten vernünftigen im nunmehr fast 20 jährigen „Friedensprozess“.

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.