Es hat sich einfach wirklich nichts geändert…

Or neeeee, so würden wir hier in Sachsen sagen ?
George Bush hat letzte Woche in seiner Rede vor der Knesset in Israel, das Verhalten und die Bereitschaft einiger (auch bestimmter) Politiker mit den Terroristen der Hamas zu verhandeln, mit der Politik der Europäer gegenüber Hitler verglichen.
Nun schlagen sie alle wieder auf den armen George ein, aber was ist eigentlich an dem Vergleich so falsch? Hat denn damals Großbritannien (und andere) nicht genauso dem Naziregime Teile Tschechiens zugestanden, wie heute der Hamas Teile Israels? Alles mit den Worten „die wollen doch nur noch die Ecke Land, dann ist alles wieder gut…“.
Es ist das Selbe. Denn für Hitler war es der Anfang, von seinem Großdeutschen Reich. Für die Hamas ist es eben ein weiterer Schritt Israel ins Meer zu treiben.
Natürlich ist es so, dass Frankreich, Großbritannien und viele andere Länder den selben Fehler wiederholen und Appeasement für Diktaturen betreiben. Egal ob der radikale Islamismus- dem man ja nur endlich mal was zurück geben muss- dann wird der auch friedlich, oder den Iran- der ja nur ein bisschen Atom will um Strom zu produzieren oder eben die Hamas- die ja nur noch ein klitzekleines Stückchen Land mehr will, um Gemüse anzubauen. Man kriecht Diktaturen und totalitären Regimen immer wieder in den Allerwertesten, um zu erreichen, dass diese dann vor Rührung friedlich werden. Wenn ich mich da jetzt nicht ins eigene Fleisch schneiden würde, könnte man Europa nur wünschen das der Iran sein stehendes Heer von 20 Millionen Soldaten in Marsch setzt. Europa würde wie damals, in wenigen Monaten fallen, oder meinen sie dass hunderttausend Bundeswehrsoldaten den Iran stoppen könnten? Es gibt heute ja noch nicht einmal mehr befestigte Grenzen, die einen Vormarsch stoppen würden. Na was solls, ich verrenne mich schon wieder, soweit wird es ja nicht kommen, denn noch schützt uns ja Israel und die USA. Mit ein wenig Glück gewinnt MC Cain die US Wahlen und damit bleibt der Schutz noch ein paar Jahre weiter bestehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.