Strafantrag gegen eine Landesbank?

Der Bund der Steuerzahler tut es. Er stellt Strafantrag gegen die Bayern LB beim Landgericht München. Der Vorwurf? Untreue! Das Ergebnis? Schon heute klar: Einstellung des Verfahrens.

Recht oder Unrecht zählt nur beim Bürger. Egal wie viele Milliarden die Politiker und ihre Kumpaneien in ihren eigenen Banken versenken, wo so viel Geld im Spiel ist, gibt es auch genügend Wege dies zu vertuschen. Zu lang und zu dicht ist das Gestrüpp aus Vetternwirtschaft, Gefälligkeiten und Bevormundungen gewachsen, als das es nun so einfach zerschlagen werden könnte.

Lafontaine hat kürzlich gesagt:
„Das letzte mal, dass in Deutschland eine so große ungleiche Verteilung von Einkommen, Lebensqualität und Macht bestand, war die Weimarer Republik.“

Auch wenn ich mit dem linken Lager nicht viel zu tun habe und eingestehen muss das die Umstände heute weitaus besser als in der Weimarer Republik sind, so ist doch in der Kernaussage ein gewisser Wahrheitsgehalt. Denn seit der Weimarer Republik war Deutschland politisch und gesellschaftlich in keinem derart schlechtem Zustand…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.