ISS Werkzeugtasche in Chemnitz

Vor ein paar Tagen ja, hatte eine US Astronautin ihre Werkzeugtasche bei Aussenarbeiten an der ISS Raumstation verloren.

Nicht das diese Aktion nicht eh schon cool genug wäre, die Tasche umkreist jetzt die Erde und ist von uns aus sogar mit einem Fernglas zu sehen.
Das einzige was man dazu braucht, ist wie gesagt das Fernglas, klaren Himmel und die Uhrzeit wann das Ding auftaucht, ansonsten sucht man sich ja dämlich.

Die Seite www.spaceweather.com hat diese Werkzeugtasche nun als Satellit aufgenommen. Man muß dort nur seinen Ort eingeben und schon sieht man wann die Tasche wieder vorbei kommt.

Dumm nur das Chemnitz nicht gelistet ist, dafür aber jedes andere dämliche Kuhkaff. Irgendwann bin ich auf die Idee gekommen nach unserem Ortsteil „Kassberg“ zu suchen. Der war natürlich nicht verzeichnet. Dafür fand ich aber „Karl-Marx-Stadt“.

Na wenn das mal nix is. Die typen wissen heut schon wann in der Zukunft eine Werkzeugtasche vorbeirauscht, aber das Karl-Marx-Stadt schon seit 18 Jahren Chemnitz heißt, is an denen wohl vorbei gegangen …

1 comment

  1. Wer weiß, vielleicht sind die ja ihrer Zeit voraus – und der Mob erhebt sich, schmeißt die „kapitalistischen Raubritter“ wieder raus, zieht den antifaschistischen Schutzwall wieder hoch und benennt die Straße und Städte wieder um.
    Wer weiß…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.