Ode an die Frau 2008

Den Kopf gehoben stolz die Brust
Studium Kind Karriere
Alles auf einmal
Unmöglich- man probiert`s
Doch keiner weiß wofür

Sich selbst zu hässlich
Schick gemacht für andere
Der eigene Mann
Stets unberührt
Denn keiner weiß wofür

Beziehungen Weils leicht ist
Geld, Gewohnheit und Trott
Jeder Schritt berechnet
Das Leben weg geworfen
Denn keiner weiß wofür

Gefühle ein Wettbewerb
Man muss alles zeigen
Wenig können aber alles tun
Das poliert das Image den Selbstwert
Man weiß nur nicht wofür

Seelenlose Wracks ohne Ziel
Konsumieren funktionieren
Die Menschmaschine ist real
Danke Emanzipation
Und keiner weiß wofür

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.