ich und meine Glaskugel

Die Finanzkrise wütet nun schon seit mehr als einem Jahr und nimmt dabei stetig an Intensität zu. Die Zweifler, die meinten das beträfe nur abstrakte Bereiche der Börse, verstummen. Die da meinten es wäre ein lokales amerikanisches Problem, sind still geworden. Und selbst die letzten Dummschwätzer, die da meinten ausgerechnet Deutschland bzw. Europa wäre stark genug um diesen weltweiten Turbulenzen zu widerstehen, haben ihre Meinung revidiert.

Normalerweise wollte ich viel intensiver über dieses Thema schreiben, da die lokalen Medien ja überwiegend mit euphorischen Durchhalteparolen, die Menschen zu beruhigen versuchen. Doch die Situation hat sich geändert. Darüber hinaus ergab sich für mich aber das Problem, dass täglich mehrere Hiobsbotschaften über die Märkte hereinbrachen- eine Realtime Aufarbeitung dessen, ist im Rahmen eines privaten Blogs kaum möglich. Ich habe daher mal meine alte Glaskugel aus dem Keller geholt, sie kräftig poliert und geputzt und folgende nächste Ereignisse gesehen. Die Zeitliche Einreihung traue ich mich kaum zu nennen, da alles binnen Wochen geschehen, aber von der Politik auch noch auf 1 Jahr geschleppt werden kann. Mal sehen in welchen Dingen ich recht behalte. Ich hoffe natürlich in 1 Jahr hier Kommentare zu lesen, dass ich in keinem einzigen Punkt richtig lag.

1. das 700 Mrd. US Rettungspaket mit dem sich die Verschuldung der USA verdoppelt, heizt die Inflation im Dollarraum an, die Gelddruckmaschinen laufen an.
2. In Deutschland fällt die erste Endkundenbank- die noch gerettet wird (mit unglaublichen Belastungen für den Staatshaushalt)
3. die gerettete Endkundenbank reißt eine zweite und dritte mit, eine Rettung ist für den Staat nicht mehr möglich
4. Autohersteller wie Chrysler brechen zusammen. Reißen dabei Marken wie Opel mit in die Tiefe
5. Die Arbeitslosenrate verdoppelt sich weltweit.
6. Staatsbedienstete werden im großen Stil entlassen
7. Unzählige zu Rettende Banken und Großkonzerne können nur durch das Drucken von neuem Geld gerettet werden. Die Inflation im EURO Raum steigt auf über 30%.
8. Die Bürger ziehen aus Angst fast ihr gesamtes Privatvermögen von den Banken ab. Dies wiederrum bringt die letzten stabilen Finanzsysteme zum Zusammenbruch.
9. Die Linken und Rechten Parteien der Welt bekommen enormen Zuspruch
10. immer häufiger kommt es zu Plünderungen von Supermärkten

Wie es danach weiter geht konnte ich nicht sehen, irgendwie war alles verschwommen. Doch ist wahrscheinlich und auch schon oft in der Geschichte so gewesen, dass ein besonders Führungsstarker Politiker an die Macht kommt, oder das blanke Chaos ausbricht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.