Morgen ist der Weltuntergang?

Am zehnten September ist der Weltuntergang. Das behaupten neben einfach renommierten Physikern und Wissenschaftlern anderer Disziplinen auch gestandene Nobelpreisträger. Schuld an dem morgigen eventuellen Ende der Welt ist das LHC Superbeschleuniger Experiment in der Schweiz, das eben morgen am 10.9. stattfindet.

Dieses, größte Experiment der Menschheit, ist seit mehr als 10 Jahren geplant und vorbereitet. Hunderte Wissenschaftler schauen zeitgleich auf den 3 Milliarden Dollar teuren LHC, jeder nimmt sich sein Wissen heraus, der morgige Tag kann zu einem unerschöpflichen Quell neuer Antworten und neuer Fragen für die Menschheit werden, aber eben auch die Existenz der Erde beenden.

Das Behaupten zumindest hartnäckige Wissenschaftler die darauf bestehen, dass es im LHC zur Entstehung kleiner schwarzer Löcher kommen kann, die sich ausbreiten, vergrößern und die gesamte Erde binnen weniger Tage vernichten.

Ganz nebenbei finde ich den Verlauf der gesellschaftlichen Entwicklung beachtlich. Hätten angesichts eines solchen wissenschaftlichen Schrittes, in den sechziger Jahren noch die Uhren aufgehört zu ticken, das Fernsehprogramm wäre unterbrochen worden und die Menschen auf den Straßen hätten kein anderes Thema, so gibt es heute kaum einen normalen Menschen der Überhaupt von dem Experiment weiß.

Was solls. Vielleicht ist es der ewige Selbsterhaltungstrieb, der mich keinesfalls an die Schwarze Loch Theorie glauben lässt, andererseits ist mir schon mulmig. Eine kurzfristige Klage zum Stopp des Experiment vor dem Gericht in Brüssel wurde abgewiesen. Jetzt heißt es Daumen drücken.

Und wer auf Nummer sicher gehen will, der lebt eben heute mal als wäre es der letzte Tag seines Lebens. Ein Experiment bei dem sich für jeden von uns auch was ändern würde und das ganz sicher!

4 Kommentare

  1. Also gut dann werde ich morgen meine coolsten Klamotten anziehen-Nobel geht die welt ja bekanntlich zugrunde. Und nun bin ich auch froh meine Hausarbeit gestern fertig geschrieben zu haben-obwohl wenn die welt morgen untergeht brauche ich das ding auch nciht mehr abgeben.
    Und ich bräuchte heute nicht zum Zahnarzt weil ja morgen eh alles vorbei ist. Aber was wenn nicht dann müsste ich morgen hin.was an der Situation an sich ja nix weiter ändert.
    also bleibt am letzten tag vor dem welt untergang doch alles beim alten-außer vielleicht , dass alle missverständnisse vielelicht vergeben werden sollten-aber-naja wenns vorbei ist interesiert das vielleicht auch keineN mehr.
    In diesem Sinne…..
    zurück an die Arbeit!

  2. wie wahr und man kann nicht mal irgendwelchen Blödsinn anstellen weil man nicht sicher sein kann,dass heute der letzte Tag ist und man morgen vielleicht doch mit den Konsequenzen leben muss ;-/

  3. informierst Du uns mal was bei dem Experiment rausgekommen ist? Man kann zwar im Netz viel darüber lesen, aber das Gesuche ist zeitraubend und am Ende verstehe ich sowieso nicht was die Ergebnisse bedeuten. Da Du ich jabestimmt ohnehin kundig machst, kannst du uns ja teilhaben lassen undinteressante Erkenntnisse mal hier posten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.