Obamania auf deutsch

Oh mein Gott, was haben wir uns wieder blamiert. Das Ausland hat im Prinzip keine Notiz von der Rede Obamas an der Berliner Siegessäule genommen- warum auch war es doch bestimmt die hundertste Rede von ihm allein im Juli. Lediglich 2-3 amerikanische Sender übertrugen die rede live, mit vor Ort Berichterstattern. Neben so gemeinsam ausgestrahlten Bildern, waren jedoch fast auch die Kommentare gleich. Sie sprachen von einer farblosen „Luft rede“ und alle fragten sich warum ausgerechnet die deutschen einen derartigen Kult um den Senator entspinnen das über eine viertel Million Menschen dem Präsidentschaftsbewerber frenetisch zu jubeln. Aber bitte schön warum? Ich meine Obama ist doch nichts weiter wie ein Politiker, nur eben in schwarz. Er lügt, er passt seine Reden dem Publikum an, er ist Rückratlos und Egoistisch. Wenn man die Kerninhalte der Reden seiner bisherigen Welttournee anschaut, so hat man das Gefühl er hat als Präsident vor alles gleichzeitig zu machen, zumindest ist es so angelegt das jeder exakt das zu hören bekommt was er will. In meinen Augen ist er ein genauso rückratloser, luftschwafelnder, krimineller Egoist wie die komplette europäische Führungsriege (inkl. der kompletten deutschen Parteienlandschaft) selbst. Wo ist also der Unterschied. Ist es vielleicht so, dass mal wieder ein Führer gefeiert werden darf? Oder ist es einfach das schwarze Underdog Ding, was die Möchtegern Multikultigesellschaft so mitreißt. Vielleicht bricht hier aber auch einfach wieder die liebe der deutschen zu den USA durch, die ja in den letzten Jahren von den Medien so kleingeknüppelt wurde. Obama tut zwar nix anderes wie Bush, er hat fast dieselben Irak Abzugspläne (weil alles andere dumm wäre) und Obama könnte sich auch nicht erlauben das die USA vom Iran zerbombt werden, doch ist es eben nicht George, the evil, Bush, sondern Obama, ein Heiliger, ein schwarzer….- der darf bejubelt werden und endlich ist es wieder cool, die USA gut zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.